Bitte beachten: Müllentsorgung

Aus aktuellem Anlass wird nochmals darauf hingewiesen, dass nur normaler Hausmüll, Papier, Glas und Müll MIT dem grünen Punkt entsorgt werden dürfen ! Das entsorgen von Sondermüll und Sperrmüll ist verboten und verursacht hohe Kosten für das WSZ. Damit der Müll (z.B. mit dem grünen Punkt) überhaupt mitgenommen wird, sind zum Teil erhebliche  Sortierarbeiten durch den Hafenmeister notwendig. Der Wertstoffhof kann mit dem Auto in nur wenigen Minuten erreicht werden. Dort kann dann der Sperrmüll in der Regel sogar kostenlos entsorgt werden.

Neuer Vorstand

Auf der außerordentliche Hauptversammlung des WSZ vom 20.01.2023 ist der bisherige Vorstand zurückgetreten. Im Anschluss wurde ein neuer Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender : André Runge (SSvH)
2. Vorsitzender : Torsten Kopka (YCSTR)
Schatzmeister  : Karsten Bööck (SSvH)
Schriftführer    : Andreas Höhle (SGSB)

Beiräte

Der Vorstand des WSZ hat folgende Sportfreunde zwecks Unterstützung des Vorstandes als Beirat bestellt/bestätigt:

  • Uwe Donath (Turbine) : Technik
  • Hasso Reimer (SSvH) : Kran, Kranbelehrung
  • Alex Meklenburg (YCSTR) : Freilager
  • Klaus-Peter Schwab (Turbine): Kran, Bezahlterminal
  • Michael Lüdtke (SSvH): Homepage

Bootshallenverkauf

Immer wieder kommt es vor, dass ein Mitglied aus privaten Gründen „seine“ Bootshalle „verkaufen“ will. Wie ist dabei vorzugehen ?

Da die Hallen alle dem WSZ gehören und die Mitglieder einen (sehr) langfristigen Pachtvertrag haben, wird einfach dieser Pachtvertrag mit dem neuen Mitglied weitergeführt. Das dazu erforderliche Formular kann <<hier>> heruntergeladen werden. Dieses ist vollständig auszufüllen (insbesondere Unterschriften, Adressen und die Kontonummer) und in doppelter Ausfertigung bei uns abzugeben. Mit der Unterschrift des Vorstandes des WSZ ist dann der neue Pachtvertrag gültig und der Hallenwechsel abgeschlossen !

Ein echter Verkauf der Halle ist nicht möglich. Diese ist Bestandteil des Grundstücks und gehört dem Grundstückseigentümer.

Newsletter Novemer 2022

Ahoi Sportfreunde!

Die Boote liegen an Land und wir hatten eine Mitgliederversammlung.

Wir möchten euch gern beteiligen. Wir suchen Hilfe bei der neuen Gestaltung der Gastronomie. Wollen wir als Verein einen neuen Pächter oder wollen wir die Vereinsgaststätte zukünftig alle zusammenführen? Für Hilfe, Tipps und/oder Anregungen sind wir offen! Bitte meldet euch bei uns!

Auch erfreulich ist, dass im nächsten Jahr zur Probe Schiffe bereits im März gekrant werden dürfen und in Absprache mit eurem Verein bereits zum Steg verbracht werden dürfen. Und Sie müssen erst wieder Ende November ausgekrant werden. Allerdings wird in diesen zwei Monaten noch kein Strom oder Wasser an den Stegen zur Verfügung stehen. Dies gilt ausschließlich für Vereinsmitglieder!

Der YC Strelasund fragt bei uns allen an, ob wir Liegeplatzkapazitäten (ca. 60) ab dem 15.9.2023 abgeben können, da auf dem Dänholm massiv saniert wird und die Boote verbracht werden müssen. Zur Koordinierung meldet euch bitte bei dem Vorsitzenden Herrn Weinert. 

Unser 2.Vorsitzender hat eine Projektplankalkulation in die Vereine gegeben. Wir benötigen Unterstützung sowohl von Fachkräften als auch „Manpower“. Bitte meldet euch mit eurer Kompetenz bei eurem Verein und lasst uns gemeinsam die Aufgaben für nächstes Jahr planen! Die Ankündigung des Bedarfes der „Manpower“ erfolgt ca. 14 Tage vorher durch den Hafenmeister an den techn. Leiter der jeweiligen Vereine.

Leider mussten wir die Gebührenordnung aufgrund der massiv gestiegenen Stromkosten anpassen. Die Änderungen sind einsehbar.

Ebenfalls aufgetreten sind Unklarheiten bzgl. der Vorstandwahl am 29.4.2022. Aufgrund dessen muss die Wahl wiederholt werden.  Dies wurde für den 20.1.2023 terminiert.